Vom Marktplatz auf die Burg

E-Mail Drucken PDF

Wir beginnen unsere Wanderung auf dem Marktplatz. Wenn sie noch etwas Wanderproviant für unsere rund 3.3 km lange Wanderung benötigen können sie sich noch im Ort damit eindecken.

 

Nach ein paar Metern in die Gasse beim Lebensmittelgeschäft geht’s über die Stiegen rechts Richtung Kirche. Die einfach eingerichtete Gotische Wehrkirche kann durchaus einen kleinen Stopp wert sein. Wir gehen über den Friedhof zur Hubertuskapelle, von der aus wir der Asphaltstraße rechts durch die Siedlung folgen.

Am Siedlungsende verlassen wir die Straße links auf einen Feldweg. Über Wiesen entlang am Waldrand wandern wir zum Mayerhof (Moar). Dieses Bauernhaus war als Maier-Hof genau so teil der Gutsverwaltung (Landwirtschaft) der Araberger wie das Nachbargehöft, der Forstner (Forstverwaltung)

Einige wenige Meter folgen wir der Zufahrtsstraße zum Parkplatz der Araburg. Ab dort geht’s über eine Forstraße zur Ruine. Rund 200 Meter nach der Schranke biegen wir links in den Wald auf einen Wanderweg ein den wir dann bis in die Burg folgen.

Ein Stück dieses Weges ist relativ Steil, dieser Weg ist aber der schnellste auf die Burg von Kaumberg aus. Fährt man bis auf den Parkplatz ist man als flotter Wanderer bereits nach 15 Minuten im Burghof. Etwas weiter dafür aber mit moderaten Steigungen ist die Route die wir unter „gemütlich vom Parkplatz aus auf die Araburg" beschreiben.

 

 

 

Aktualisiert ( Sonntag, den 20. Juli 2008 um 16:11 Uhr )  
Banner
JA slide show

Sommerspiele

Alle zwei Jahre finden in der Arena im Burghof Sommerspiele statt. Die Kaumberger Burgschauspieler, eine Laientheatergruppe die sich dem erhalt der Araburg verschrieben hat stellt sich vor!
LINK

Georgsfest

Gergsfest 2014 Das Georgsfest findet im Jahr 2014 am Sa. 24.05. bis So. 25... Read more...
 
Das war das Georfsfest 2012 Hier finden Sie eine Liste von Videos und Bildergalerien zum... Read more...
 
Toller Erfolg für das Georgsfest Alljährlich ruft das Internteportal für erlebbare Geschich... Read more...
 

Umfrage

Wie war das Georgsfest 2011?